Intel Security: Cloud-Report belegt steigende Bedeutung des Cloud-Themas in Deutschland

Die Absicherung von Daten ist essentiell für das Vertrauen in Cloud-Infrastrukturen und die Migrationsgeschwindigkeit von Anwendungen. Das belegt der Report „Building trust in a cloudy sky – The state of cloud adoption and security” von Intel Security. Der zweite alljährliche Report zeigt, dass deutsche Unternehmen kräftig in die Cloud-Nutzung investieren. 94% der deutschen Befragten nutzen demnach bereits Cloud-Dienste. Im Schnitt soll es nur noch 27 Monate dauern, bis die komplette Transformation zu einem rein softwaredefinierten Rechenzentrum abgeschlossen sein soll.

(Bild: fotolia_faithie)

„Die ‚Cloud First‘-Strategie ist vollends in die Architektur von vielen Unternehmen integriert“, sagt Raj Samani, Chief Technology Officer bei Intel Security EMEA. „Der schnelle Übergang zum Cloud Computing steht inzwischen auf der Agenda vieler Organisationen. Durchschnittlich werden nur noch 15 Monate vergehen, bis 80 % des IT-Budgets cloudbasierte Ausgaben ausmachen. Das ist ein Indikator dafür, dass ‚Cloud First‘ für viele Unternehmen immer mehr Priorität hat.“