5 + 1 Attribute für die Smart Factory

Die vernetzte, intelligente, sich selbst steuernde, selbstoptimierende und ressourceneffiziente Produktion ist das zentrale Szenario der digitalisierten Fabrik von Industrie 4.0 – der Smart Factory. Ulrich Hempen, Leiter des internationalen Market Managements bei Wago, hat 5 + 1 Attribute definiert, auf denen die Digitalisierung basiert und die somit zu erfüllen sind. Im exklusiven Gespräch mit der Redaktion erläutert der Manager, welche Technologien dabei eine Schlüsselrolle spielen können.

Die Nutzen einer zukünftigen digitalisierten Smart Factory sind vielfältig. Sie sollen einmal in der flexiblen und schnell umrüstbaren Produktion liegen. Sie sollen aber auch die gewinnoptimierende Nutzung der Produktionsdaten ermöglichen und ebenfalls einen optimierten Ressourceneinsatz, der die Produktion bis zu Losgröße 1 ohne Steigerung der Fertigungskosten schafft. Dieser Ansatz ist daher sehr umfassend und greift in jede Ebene der Produktion ein. Ulrich Hempen hat dazu sechs Attribute der digitalen Transformation in der Produktion definiert, die eine zukünftige Smart Factory auszeichnet.