Telekom startet Weltnetz-Angebot für Unternehmen

Die Deutsche Telekom bietet ihren Unternehmenskunden ab sofort schnell verfügbare internationale Netzverbindungen und -dienste. Basis für das neue Telekommunikationsangebot ist das Netz von "ngena" (Next Generation Enterprise Network Alliance). Über die globale Allianz, die die Telekom gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen hat, wurde ein weltweit einzigartiges Geschäftsmodell etabliert: Alle "ngena"-Partner teilen ihre Netze und verbinden sie zu einem weltweiten hoch standardisierten Netz.

(Bild: fotolia_envfx)

Da das Netz auf neuester Technologie basiert und von Software gesteuert wird, sollen sich gerade für global agierende Unternehmenskunden schneller als bisher Unternehmensnetzwerke und Datenverbindungen als Virtuelle Private Netzwerke (VPN) einrichten lassen. Internationale Firmenkunden profitieren somit von schnell einzurichtenden Netzwerken entweder über das Internet oder über fest geschaltete Leitungen. Kunden der Deutschen Telekom können damit schneller auf veränderte Geschäftsbedingungen durch die Digitalisierung reagieren. 

„Mit unserem Weltnetzangebot treffen wir den Nerv multinationaler Kunden. Schnell verfügbare, sicherere, leistungsfähigere und globale Netzdienste sind der Motor für die Industrieproduktion der Zukunft und ein Wachstumsfeld für die Deutsche Telekom", sagt Patrick Molck-Ude, der das Großkunden-Netzgeschäft der Deutschen Telekom verantwortet. "Der globale Markt für Netzzugang und Transportdienste für Unternehmensnetze hat bereits heute ein Volumen von 50 Mrd. Dollar und legt jährlich 3,5 % zu.“