Kuka zeigt "iintelligence 4.0_beyond automation" in Hannover

Unter diesem Motto "iintelligence 4.0_beyond automation" präsentiert Kuka auf der Hannover Messe die Automatisierungslösungen der Zukunft. Der neue Slogan soll die Evolution von Industrie 4.0 in den vergangenen Jahren widerspiegeln. In dieser Zeit hat das Unternehmen das Fundament für die vernetzte, intelligente Produktion gelegt.

Kuka bietet das optimale Umfeld zur Realisierung von Industrie-4.0-Anlagen (Bild: Kuka AG)

In diesem Jahr beschreitet Kuka die nächste Stufe der intelligenten Produktion, die das Unternehmen als „industrial intelligence 4.0“ (kurz „iintelligence 4.0“) bezeichnet. Die Grundlage hierfür bildet die eigene Automatisierungskompetenz, die sich um neue Technologien für Künstliche Intelligenz, Deep Learning oder Big Cloud Analytics erweitert („_beyond automation“). Das „ii“ im Slogan soll dabei nicht nur Bezug zum kollaborativen Roboter LBR iiwa schaffen, sondern auch die Brücke zur Begrifflichkeit „IIoT“ („Industrial Internet of Things“) schlagen.