Mit IoT Edge Device zur Industrie-4.0-fähigen Prozesstechnik

Moderne, auf Industrie 4.0 bzw. das Internet of Things (IoT) ausgerichtete Anlagenkonzepte bieten zahlreiche Vorteile hinsichtlich Prozesseffizienz, -kosten und -qualität. Um diese sowohl für neue wie auch für Bestandsanlagen nutzen zu können, eignet sich der Einsatz des Ultra-Kompakt-IPC C6015 von Beckhoff als kompaktes und leistungsfähiges IoT Edge Device.

 

 

Der 82 mm x 82 mm x 40 mm bauende IPC C6015 bietet mit seiner Intel-Atom-CPU die optimale Kombination aus Kompaktheit und Leistungsfähigkeit für den Einsatz als IoT Edge Device

 

Über die Integration umfassender IoT- und Analysefunktionen eröffnet PC-based Control Möglichkeiten für eine Produktionsoptimierung. Dabei sorgt die Systemdurchgängigkeit für eine einfache Umsetzung und eine hohe Transparenz:
Das durchgängige Ex-Portfolio, wie die Ethercat-Klemmen der Serie ELX, ermöglicht die ganzheitliche Automatisierung selbst von großen und komplexen prozesstechnischen Anlagen.
Die Softwareplattform Twincat bietet spezifische Interfaces und Bibliotheken für die Prozesstechnik sowie die komfortable Cloud-Anbindung über Twincat IoT und eine steuerungszyklussynchrone Datenanalyse per Twincat Analytics.
Mit dem als universelle Maschinensteuerung geeigneten Ultra-Kompakt-IPC C6015 steht ein leistungsfähiges IoT Edge Device zur Verfügung.