Daten vom Sensor in die Cloud – Die Strategien der Sensorhersteller

Die meisten großen Sensorhersteller haben mittlerweile eigene Strategien entwickelt, ihre Sensordaten in die Cloud zu transferieren und dort gegebenenfalls Analysen vorzunehmen. Dabei sind die Herangehensweisen nicht immer gleich, wie die Beispiele IFM, Pepperl+Fuchs, Sick und Turck zeigen.

Sensorik 4.0 by Pepperl+Fuchs (Bild: Pepperl+Fuchs)

Fazit

Die vier Unternehmensbeispiele zeigen, dass alle vier Sensorexperten die Potenziale von Industrie 4.0 für sich erkannt und eine eigene Strategie entwickelt haben. Alle geben IO-Link als  essenziell wichtige Kommunikationsschnittstelle im Sensor-Aktor-Bereich mit Mehrwert durch Diagnoseinformationen an. Auch die Datenbereitstellung in die Cloud ist für jeden ein wichtiges Thema. Und auch wenn der Reifegrad bei der Umsetzung von Analyse-Tools recht unterschiedlich fortgeschritten ist, stehen sie bei allen Vier auf der Agenda.

www.ifm.com

www.pepperl-fuchs.com

www.sick.com

www.turck.com