Innovationsgenerator auf Hochtouren

Auf der SPS IPC Drives gibt es vom Automatisierungsunternehmen ­Beckhoff wieder ein Feuerwerk an Innovationen, die vom Motion-Bereich über die Steuerungstechnik bis zu Ethercat reichen. openautomation hat sich im traditionellen Jahresgespräch im Vorfeld der Messe bei Geschäftsführer Hans Beckhoff über die Neuheiten informiert.

Die digitale Transformation vorantreiben

H. Beckhoff ist überzeugt, dass der deutsche Maschinenbau auf dem Weg der digitalen Transformation gut vorankommt: „Wir kennen kein anderes Land, das hier weiter ist.“ Er gibt zu bedenken, dass technologische Revolutionen im Bereich der Investitionsgüterindustrie auch Zeit brauchen. „Die vorangegangenen drei industriellen Revolutionen haben sich über Jahrzehnte hingezogen und so ein Jahrzehnt wird es auch mindestens bei der vierten industriellen Revolution brauchen“, schließt er an.

Das Unternehmen verfügt laut seinem Geschäftsführer „über ein gut ausgebautes Produktspektrum von Soft- und Hardware, das spe­ziell auf unsere Anwender im Maschinenbau abgestimmt ist“. Er fährt fort: „Aktuell befasst sich ­unsere Entwicklungsabteilung u. a. mit der Evaluierung von 5G-basierter Kommunikation, da diese schnelle Reaktionszeiten verspricht. Damit können sich eventuell auch steuerungstechnische Anwendungen realisieren lassen.“

Beckhoff verfolgt schon fast seit Unternehmensgründung das Prinzip der PC-basierten Steuerungstechnik. „Dies bringt es mit sich, dass sowohl die Steuerungs-Runtime als auch die Engineering-Umgebung auf dem PC implementiert werden“, so H. Beckhoff. „Auch jedes moderne 3D-CAD-System läuft auf dem PC. Wir entwickeln nun eine Twincat-Simulator-Umgebung, die eine einfache Kopplung zwischen unserem Programmier- und Runtime-System Twincat und dem CAD-System auf dem gleichen PC vorsieht. Damit kann die tatsächliche Maschinenbaukonstruktion mit der echten Steuerungssoftware getestet werden.“ Er kündigt an: „Wir werden noch ein gutes halbes Jahr bis zum Release der Software benötigen. Wir denken, dass wir mit diesem Konzept unseren Kunden eine fast perfekte Simulationsumgebung für den funktionalen Ablauf einer Maschine zur Verfügung stellen können.“

Es bleibt also sichergestellt, dass auch im nächsten Jahr wieder Innovationen zu erwarten sind. Der Innovationschampion arbeitet bereits heute intensiv daran, auch zukünftig einen der vorderen Plätze zu belegen.

www.beckhoff.de

SPS IPC Drives: Halle 7, Stand 406