DXC-Studie: Deutsche Industrie nimmt IT-Security ins Visier

78 % der deutschen Industriemanager gehen davon aus, dass IT-Sicherheit zukünftig sowohl für den Umgang mit Kunden als auch mit Lieferanten und Wettbewerbern wichtiger wird. Das ergab eine Studie von DXC Technology, für die 100 Industrieunternehmen in Deutschland zu den Chancen und Risiken der smarten Fabrik der Zukunft befragt wurden.

 

„Der digitale Wandel in der Industrie erfordert ein neues Setup für die IT-Sicherheit. Hier gilt es insbesondere den Fertigungsbereich mit seinen Feldbussystemen einzuschließen, um die neuen Sicherheitsanforderungen zu erfüllen", sagt Johannes Diemer, Industrie-4.0-Manager von DXC Technology. „Wie unsere jüngsten Umfrageergebnisse zeigen, erwarten rund zwei von drei Unternehmen, dass die Industrie-4.0-Netzwerke neue Sicherheitsrisiken schaffen, die sie mit eigener Kompetenz nicht abschätzen können. Sechzig Prozent geben an, dass sie insbesondere kein klares Bild von den dafür relevanten Akteuren besitzen.“