TQ-Group: Reiner Gerstner verlässt das Unternehmen

Nach zweieinhalb Jahren Zugehörigkeit verlässt CMO Reiner Gerstner nun die TQ-Group. In dieser Zeit hat er die Evolution von einer Multi-Marken- in eine Dachmarkenstrategie vorangetrieben. Im gleichen Zeitraum fand zudem eine Überarbeitung und Neuausrichtung des inhaltlichen und visuellen Markenauftritts statt. Gründer und Geschäftsführer Detlef Schneider spricht sein Bedauern über R. Gerstners Weggang aus.

Rainer Gerstner verlässt die TQ-Group (Bild: TQ)

 

„Wir haben Reiner Gerstner viel zu verdanken, bedauern seinen Weggang sehr und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen Weg alles Gute“, sagte Detlef Schneider.

„Ich habe den drei Geschäftsführern von TQ viel zu verdanken und rechne es TQ hoch an, dass sie die Bereitschaft gezeigt haben, sich in einem Umfeld hochgradiger digitaler Vernetzung auf einen neuen, bisher unbekannten Weg, einzulassen“, sagt Reiner Gerstner.

Das Unternehmen ist in den zweieinhalb Jahren deutlich gewachsen. „Das Unternehmen hat ein enormes Zukunftspotential, da alle Geschäftsbereiche auf die derzeitigen und zukünftigen Megatrends aufsetzen – dennoch ist es Zeit für mich neue Ziele in Angriff zu nehmen und mich wieder näher mit der Natur als Medium für Erlebnisse und letztlich Marken- und Geschäftserfolge zu verbinden“, so R. Gerstner.

Mittlerweile folgen alle TQ- Geschäftsbereiche einer einheitlichen Markenidee: Mit TQ kann jeder alles erreichen. Unterstützt wird diese Idee auch in der neuen Tagline – Imagine, you can do it. Im Vordergrund steht dabei die Haltung, dass TQ „entschlossen ist, Grenzen auszuloten und zu verschieben und damit die Standards von morgen definiert, um jeden Tag das Leben der Gesellschaft zu verbessern“. Dieser Perspektivwechsel geht einher mit der Bereitschaft, immer einen Schritt „vorauszudenken“.

In diesem Zusammenhang stellt das Unternehmen die erfolgreiche Positionierung des E-Bike-Antriebs heraus, der zu einer eigenen Kategorie – den "Premium-Antriebssystemen" - zähle. Die Tatsache, dass der Marktführer Haibike seine Top-Modelle für die Saison 2019 mit dem gemeinsam entwickelten Antriebssystem ausstattet, unterstreicht diese erfolgreiche Entwicklung.