Plattform Industrie 4.0: Leitbild 2030 für die Gestaltung offener digitaler Ökosysteme vorgestellt

Die Plattform Industrie 4.0 und ihre Partner präsentieren auf der Hannover Messe Meilensteine auf dem Weg zur Industrie 4.0 der Zukunft. Im Mittelpunkt steht ein Leitbild, das Souveränität, Interoperabilität und Nachhaltigkeit als zentrale Leitplanken für globale offene, digitale Ökosysteme hervorhebt.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier, Forschungsministerin Anja Karliczek und Dr. Frank Melzer, Vorstand Product and Technology Management, Festo AG & Co. KG und Leiter des Lenkungskreises Plattform Industrie 4.0 mit Mitgliedern der Leitung, Arbeitsgruppenleitern und Lenkungskreis der Plattform Industrie 4.0 auf dem Leaders' Dialogue der Hannover Messe 2019 (Bild: Plattform Industrie 4.0/Reitz)

 

In den letzten acht Jahren sind zahlreiche Fabriken auf eine flexible und smarte Produktion ausgerichtet worden. Der Übergang von linearen Wertschöpfungsketten hin zu flexiblen und weltweit vernetzten Wertschöpfungssystemen mit neuen Geschäftsmodellen nimmt an Geschwindigkeit zu. Die Plattform Industrie 4.0 hat es sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung hin zu globalen digitalen Ökosysteme mitzugestalten. In ihrem Leitbild 2030 hat sie Souveränität, Interoperabilität und Nachhaltigkeit als die dafür zentralen Leitplanken verankert.

In dem Leitbild werden die Notwendigkeit von Offenheit und Globalisierung einer digitalisierten Industrie unterstrichen. "Dazu braucht es vor allem offene, interoperable Standards, gemeinsame IT-Sicherheitslösungen und geeignete regulatorische Rahmenbedingungen. Souveränität steht dabei für freie Gestaltungsspielräume, die Wettbewerbsfähigkeit und Selbstbestimmung bei digitalen Geschäftsmodellen garantiert. Interoperabilität ist die Grundvorrausetzung für Kooperation und offene Ökosysteme und ermöglicht somit Pluralität und Flexibilität. Der Begriff der Nachhaltigkeit betont moderne industrielle Wertschöpfung, die einen hohen Lebensstandard sichert. Das Leitbild spiegelt europäische Werte wider und ist Schlüssel zur Sicherung der globalen Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen", heißt es in einer Pressemeldung der Plattform Industrie 4.0.

Mehr zum Leitbild 2030.