Genua veröffentlicht Cloud Security Studie 2019

Die Nutzung von Clouds hilft Unternehmen dabei, Kosten zu senken, Abläufe effizienter zu gestalten und attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten. Knapp zwei Drittel (64,7 %) der Firmen in Deutschland nutzen bereits die Cloud, weitere 16,5 % planen dies. Um davon nachhaltig zu profitieren, müssen sie jedoch die Risiken in den Griff bekommen. So haben 58 % der Unternehmen bereits Angriffe auf ihre Cloud Services festgestellt oder können diese nicht ausschließen. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Cloud Security Studie 2019 von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit Genua.

(Bild: fotolia_bluebay2014)

 

Wie können Unternehmen das Sicherheitsniveau von Clouddiensten einschätzen? Über 90 % halten dabei laut der Studie Zertifizierungen und Prüfsiegel von unabhängigen Dritten für wichtig. Diesen Weg verfolgt auch der IT-Sicherheitshersteller Genua: Wichtige Produkt-Releases werden regelmäßig dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vorgelegt und nach internationalen Standards zertifiziert. Genua verweist in diesem Zusammenhang darauf, vom BSI als erstes Unternehmen zum "Qualifizierten Hersteller" ernannt worden zu sein und somit jetzt Sicherheitslösungen für den anspruchsvollen Geheimschutzbereich schneller auf den Markt bringen zu können. Kunden hätten so die Gewähr, hochwertige IT-Sicherheitslösungen eines vertrauenswürdigen Herstellers einzusetzen. Für die Cloud Security bietet das Unternehmen Gateways zur Kontrolle kritischer Schnittstellen und VPN-Systeme zur verschlüsselten Datenübertragung.