Abkürzung in die Cloud

Das Idealbild von IoT und Industrie 4.0 zeichnet eine hierarchiefreie Produktion. In der indus­triellen Wirklichkeit sind die verschiedenen Ebenen zwischen den einzelnen Produktionskomponenten in der Fabrik und der weltweiten Cloud heute allerdings immer noch vorhanden. Wichtige Schritte zur übergreifenden Vernetzung werden deshalb nicht zuletzt an den Übergängen zwischen den Ebenen realisiert. Durch die Übernahme der Geschäftstätigkeit von Comtrol erschließt Pepperl+Fuchs nun für seine Kunden weitere Möglichkeiten, Daten aus der Feldebene über die Hierarchiegrenzen hinweg einfach und dennoch umfassend verfügbar zu machen.

Pepperl+Fuchs Comtrol bietet IO-Link-Master mit paralleler OPC-UA-Kommuni­kation, ­Devicemaster und Ethernet-­Switches aus dem Comtrol-Portfolio

Zum 1. Februar hat der Automations- und Sensorspezialist Pepperl+Fuchs die Geschäftstätigkeit der Comtrol Corporation übernommen. Das US-amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in Minneapolis (Minnesota, USA) gehört zu den Pionieren im Bereich ethernetbasierter industrieller Kommunikation sowie IO-Link-Master-Gateways. Ein wichtiger Schwerpunkt war die Integration industrieller Anwendungen über Ethernet bis in die Cloud. Heute ist Pepperl+Fuchs Comsoft eta­blierter Anbieter von Interface-, Gateway- und Komponenten zur IO-Link-Anbindung.