EMO Hannover 2019: Rund 117.000 Besucher

Vom 16. bis 21. September 2019 fand die EMO Hannover unter dem Motto „Smart technologies driving tomorrow’s production!“ statt. Mit rund 117.000 Besuchern, davon 62 % aus dem Ausland, blieb die Messe allerdings hinter den Zahlen von 2017 zurück, wo ca. 129.000 Interessierte (davon 48 % aus dem Ausland) die Mese besuchten.

Carl Martin Welcker, EMO-Generalkommissar, und Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim EMO-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), sind zufrieden mit dem Verlauf der EMO Hannover 2019 (v.r.) (Bild: 2016 Deutsche Messe)

 

„Mit diesem Ergebnis knüpft die EMO Hannover 2019 an das Boomjahr 2017 an. Angesichts der gedämpften Konjunkturerwartungen in den vergangenen Monaten ist der moderate Besucherrückgang als Erfolg zu werten. Uns freut ganz besonders, dass der Anteil ausländischer Besucher nochmals gestiegen ist“, sagt EMO-Generalkommissar Carl Martin Welcker. Die Stimmung in den Hallen sei gut gewesen. „Die EMO Hannover hat sich einmal mehr als Fels in der Brandung erwiesen und gibt auch in unsicheren Zeiten Orientierung für die weitere Entwicklung in der Produktionstechnik“, urteilt C. M. Welcker. Hohe Internationalität und Qualität bei Besuchern und Ausstellern sowie eine ungeheure Dichte an Innovationen und Präsentationen von Produktneuheiten seien ihr Markenzeichen.