Endress+Hauser kooperiert mit Telekom bei 5G-Campus-Netzwerken

Die Deutsche Telekom bietet mit ihren Campus-Netzen eine Infrastruktur für die smarte Fabrik von Morgen. Gemeinsam mit Partnern aus der Industrie will das Telekommunikationsunternehmen sein 5G-Ökosystem für die Industrie weiter ausbauen. In der Prozessautomatisierung kooperiert die Telekom dazu nun mit Endress+Hauser.

Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe: „5G-Campus-Netzwerke öffnen einen zweiten, von der Steuerung der Anlage unabhängigen Signalweg und machen es so möglich, das Potenzial der Digitalisierung zu erschließen" (Bild: Endress+Hauser)

 

Ziel der nun von Endress+Hauser bekannt gegebenen Kooperation mit der Telekom ist die Entwicklung gemeinsamer Angebote im Bereich der Mess- und Automatisierungstechnik für die Prozessindustrie. Dabei geht es um die Integration von Messgeräten und Zubehör in die nächste Generation der Mobilfunknetzwerke sowie darauf basierende digitale Dienstleistungen. Eine entsprechende Absichtserklärung haben beide Unternehmen unterzeichnet; nun arbeiten sie an einem abgestimmten Zeitplan.